Was versteht man unter W-Fragen im Online-Marketing?

W-Fragen im Online-Marketing

W-Fragen dienen dazu, erforderliche Informationen einzuholen. Beispielsweise: wer, wo, was, wie, wann und warum. Im Digitalmarketing sind W-Fragen bedeutend, weil mit ihrer Hilfe zum Beispiel ein Text oder Artikel verfasst werden kann, der dem User Zusatznutzen bietet. Der Fragenkatalog im digitalen Marketing beinhaltet nicht bloß die üblichen sechs W-Fragen, sondern wird um bis zu vier weitere Fragewörter erweitert. Diese lauten: womit, wodurch, wieso und weshalb. W-Fragen werden auch als Interrogativpronomen bezeichnet.

Häufig angewandte W-Fragen

Mit diesen Frageformen lässt sich ein sinnvoller Artikel verfassen. Dieser lässt keine Fragen des Benutzers offen und stellt sicher, dass er während des Lesens das Interesse nicht verliert. Die oft verwendeten W-Frageformen sind:

René Mezger ist Content Marketing Experte und Geschäftsführer der Agentur mmedien in Berlin.
  • wo
  • wer
  • wie
  • was
  • womit
  • wofür
  • wodurch
  • weshalb
  • wieso

Welche Funktion haben W-Fragen im Content Marketing?

„Das Prinzip der W-Fragen im Marketing besteht darin, dass Nutzer in bestimmten Situationen Google oder andere Suchmaschinen verwenden, um Informationen zu erhalten.“ sagt René Mezger, Content-Marketing Experte und Geschäftsführer von mmedien. „Hierfür nutzen die User oft selbst W-Fragen. Damit der W-Fragen-Content die passenden Antworten liefert und von Google als relevant eingestuft wird, sollten im Text die korrekten Frageformen und Fragesätze integriert werden. Die W-Fragen Definition ist, dass sie nicht mit „Ja“ oder „Nein“ beantwortet werden. Die Anwendung dieser W-Fragen online kann als situative Segmentierung angesehen werden.“

So verwendet man W-Fragen – Beispiele

Im Folgenden führen wir den W-Fragen Inhalt an unserem Beispiel auf.

Wer – Wer stellt meine Zielgruppe dar?

Im Marketing stellen sich Experten häufig die Frage, welche Zielgruppe sie ansprechen möchten. Um adäquate Keywords im Text zu nutzen, ist es erforderlich, relevante Informationen zu sammeln. Faktoren wie Interessen, Alter, Geschlecht und weitere Details sind notwendig, um den Inhalt präzise auf die gewünschte Zielgruppe abzustimmen.

Wo – Wo wird mein Zielpublikum angesprochen?

Um sicherzustellen, dass unsere Inhalte die gewünschte Zielgruppe erreichen, gilt es zu ermitteln, an welchen Orten die Nutzer Inhalte konsumieren. Infolgedessen können Werbeanzeigen beispielsweise auf Social-Media-Plattformen wie Facebook, Instagram, Pinterest und ähnlichen Plattformen positioniert werden. Alternativ könnte eine Anzeige in der Google-Suche oder im Display-Bereich vielversprechender sein.

Was – Was sucht meine Zielgruppe?

Ehe wir mit der Erstellung von Inhalten beginnen, überlegen wir, wonach unsere Zielgruppe sucht. Indem wir selbst Stichworte in Suchmaschinen eingeben, können wir durch die Berücksichtigung der W-Fragen passende Keywords für das jeweilige Publikum ermitteln.

Wie – Wie erreiche ich meine Zielgruppe am besten?

Sobald mir bewusst ist, an welchem Ort ich meine Zielgruppe anspreche, kann ich ergründen, auf welche Weise ich sie am besten erreiche. Hierbei gilt es herauszufinden, welche Arten von Inhalten (z. B. Blog, Video, Whitepaper usw.) am passendsten sind. Es empfiehlt sich, den Fokus auf eine bestimmte Zielgruppe zu legen.

Wann – Wann soll meine Zielgruppe meinen Inhalt sehen?

In Bezug auf diese W-Frage dreht sich alles um die geeignete Zeit für die Veröffentlichung von Inhalten. Beispielsweise werden in Europa auf YouTube die meisten Videos um 18 Uhr konsumiert. Daher sollte das Konzept auch den Zeitpunkt berücksichtigen, um eine möglichst große Anzahl von Nutzern zu erreichen. Zudem ist es ratsam, nicht zu häufig Inhalte zu posten, da das Zielpublikum sonst möglicherweise der Ansicht ist, dass der Inhalt nicht zur Marke oder zum Unternehmen passt.

Warum – Warum soll meine Anzeige gezeigt werden?

Als Fachleute im Bereich Marketing dürfen wir niemals aus den Augen verlieren, welchen Zweck unsere Anzeige erfüllen soll. Dem Anwender sollte die beabsichtigte Absicht klar sein. Nur auf diese Weise können wir letztendlich unsere angestrebten Ziele erreichen.

Womit – Womit mache ich meine Zielgruppe auf mich aufmerksam?

Diese W-Frage bezieht sich auf sämtliche Maßnahmen, die dazu beitragen, meine Marke sowie Produkte oder Dienstleistungen publik zu machen. Das Spektrum erstreckt sich von den zuvor erwähnten Werbeanzeigen über Inhalte, Direktmarketing bis hin zu Pressemitteilungen.

Wodurch – Wodurch lässt sich unser Produkt oder unsere Marke am besten darstellen?

In diesem Zusammenhang denken wir darüber nach, wie wir unsere Inhalte optimal darstellen können. Beispielsweise sind Infografiken, Websites, Podcasts oder Videos geeignete Formate dafür.

Wieso – Wieso ist meine Kampagne wichtig?

Einige Unternehmen sind möglicherweise noch nicht darüber informiert, dass sie durch Online-Marketing zusätzliche Kunden akquirieren können. Deshalb ist es von Bedeutung, sie auf die verschiedenen Strategien und Methoden hinzuweisen.

Weshalb – Weshalb Content-Marketing?

Hochwertige Inhalte unterstützen die Verwirklichung der Unternehmensziele. E-Books, Whitepaper, Videos und Webinare fördern Vertrauen, tragen zur Kundenbindung bei und erhöhen die Reichweite in sozialen Netzwerken. Darüber hinaus können sie dazu beitragen, das Ranking in Suchmaschinen zu optimieren.

Wie setzen wir W-Fragen in der Suchmaschinenoptimierung ein?

Ein SEO Keyword kann oft gut in eine W-Frage integriert werden. Manchmal ist es sogar möglich, die W-Frage selbst als Schlagwort zu verwenden, wenn Listen oder andere strukturierte Inhalte in einem Text auftauchen.

René Mezger, sagt dazu: „W-Fragen sind hervorragend geeignet, um als verwandte Suchbegriffe eingesetzt zu werden. In Kombination mit dem Haupt-Keyword bilden sie ein Cluster aus semantischen Zugangspunkten zu einem Thema, das für die Nutzer von höchster Bedeutung ist.“

W-Fragen sind also ein wichtiger Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung und tragen dazu bei, die Sichtbarkeit von Inhalten im Internet zu erhöhen.

Scroll to Top